Literatur

Über Karin Boyes Roman „Kallocain“. Die drei für das geistige Leben Europas entscheidenden Science-Fiction-Entwürfe des 20. Jahrhunderts erschienen entweder vor oder nach dem Zweiten Weltkrieg: Aldous Huxleys „Brave new world“ (1932), George Orwells „1984“ (1948) und Ray Bradburys „Fahrenheit 451“ (1954). Dazwischen, im Jahre...
Mit seinem Roman „Risiko“ ist Steffen Kopetzky vor fünf Jahren ein Historienschinken gelungen, der sprachgewaltig einen anderen Ausgang des Ersten Weltkriegs ersinnt. Auslöser dafür ist eine deutsche Afghanistan-Expedition, deren Weg in das unbekannte Land man durchaus mit dem oben genannten, etwas abgewandelten Zitat...
Die Corona-Krise hat Europa fest im Griff. Ob berechtigt oder nicht – die Präventionsmaßnahmen zwingen zu einer vermehrten Beschäftigung im häuslichen Umfeld. Quarantäne, Social Distancing oder auch die eigene Unsicherheit bieten aber auch Zeit für Lektüre. Passend zum Thema Einsamkeit drei Literaturtipps. Einsamkeit...
Leif Randt, Allegro Pastell.
Allegro Pastell von Leif Randt zeichnet eine Lovestory aus den späten Zehnerjahren. Haben wir hier die Vollendung der Popliteratur vor uns?
Der Name des japanischen Schriftstellers Yukio Mishima ist den meisten Menschen heute vor allem im Zusammenhang mit den außergewöhnlichen Umständen seines Todes bekannt: Am 25. November 1970 verschaffte sich der damals 45-Jährige Mishima gemeinsam mit vier Verbündeten Zutritt zum Hauptquartier der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte in Tokio,...
Er habe eine Vorliebe für ironisches Pathos, bekennt Jean Raspail, während er den Hingang verschiedener indigener Völker und traditioneller ethnischer und religiöser Verbände beschreibt. Ohne Wehmut kommt ein Zeuge solchen Verschwindens natürlich nicht davon. Gerade dieser Tonfall, der sound, macht die literarischen Reportagen des französischen Romanciers ...
Sein erstes Drama soll Eugène Ionesco als Kind verfasst haben. In diesem namenlos gebliebenen Stück wird zunächst gezeigt, wie eine Schar Kinder das Abendbrot isst. Plötzlich, wie aus heiterem Himmel fangen die Kinder an, das Geschirr zu zerschlagen. Dann werden die Eltern kurzerhand aus dem Fenster geworfen....
»Die Überwindung dieses unseligen, mit sich selbst endlos entzweiten Zustandes wäre wahre Gotteskindschaft, wäre Leben als Symbol des Ewig-Heiligen, wäre Rückkehr zur Heimat.« I. Nicht wenige unabhängige Geister, die in den Jahren zwischen 1918 und 1945 aktiv waren und dabei Eigenständiges, Sperriges zuwege...

Seitensprung (3)

Seitensprung: Gegen die abendliche Leseunlust im Bett! Hier geht es zum ersten Teil und hier zum zweiten. Paul Bowles – Taufe der Einsamkeit Sich heute noch als Individualtourist zu bezeichnen ist nur mehr eine Farce....
Die Ewige Stadt galt für nahezu zweitausend Jahre als spiritueller und weltlicher Mittelpunkt Europas. Mittlerweile allerdings offenbaren sich auch in Rom die negativen Begleiterscheinungen der modernen Welt: hohe Arbeitslosigkeit, große Müllberge, verdreckte Straßenzüge, die anhaltende Flüchtlingskrise, ein eher politischer denn katholischer Papst und vor allem gescheiterte Träume. Dennoch strahlt...